DORN Selbsthilfe Übungen - Wirbelsäule


3. DORN Selbsthilfe Grund-Übung

Frequenz: Mehrfach täglich, minimum einmal am Tag!

 

dorn selbsthilfe übungen


Wirbelsäulen Übung: Lehne / drücke dich gegen die Kante einer Wand (Türrahmen / Schrank) direkt neben der Mitte der Wirbelsäule, den Gegendruck an der Seite der Dornfortsätze spürbar, und schwinge beide Arme gegenläufig vor und zurück.

Das Bein der gegenüberliegenden Seite gibt dabei (nur) während der Ausatemphase eine Gegendruck.
Wechsle die Position nach unten etwa alle 10 Sekunden um den gesamten Rückenbereich zu behandeln indem der Oberkörper etwas nach vorne / unten gebeugt wird.
Den Atem dabei nicht anhalten und bei Unwohlsein oder Schmerzen unterbrechen.
Mache diese Übung mindestens einmal am Tag besser öfters.
Mache immer beide Seiten des Körpers.

dorn selbsthilfe übungen dorn selbsthilfe übungen dorn selbsthilfe übungen

 

dorn selbsthilfe übungen dorn selbsthilfe übungen dorn selbsthilfe übungen

 

Auf den Bildern unten ist der Körper-Kontaktbereich die obere rechte Seite der Brustwirbelsäule. Während die Arme pendeln gibt man mit dem linken Bein einen Gegendruck beim Ausatmen! Beim Einatmen wir dieser Gegendruck nachgelassen (entspannt)..

dorn selbsthilfe übungen dorn selbsthilfe übungen dorn selbsthilfe übungen

Auf den folgenden Bildern unten ist der Körper Kontaktbereich nun etwas nach unten verlagert auf die mittlere rechte Seite der Brustwirbelsäule d.h. nur etwas unterhalb des Bereiches wie auf den Bildern weiter oben.
Beim Pendeln der Arme gibt man mit dem linken Bein den Gegendruck beim Ausatmen.
Beim Einatmen wir dieser Gegendruck nachgelassen (entspannt).

dorn selbsthilfe übungen dorn selbsthilfe übungen dorn selbsthilfe übungen

 

Dies wird soweit nach unten wiederholt wie möglich bis das Becken (Kreuzbein) die Wandkante berührt.
Beim Pendeln der Arme gibt das linke Bein einen Gegendruck beim Ausatmen.
Beim Einatmen wir dieser Gegendruck nachgelassen (entspannt).

Wiederhole die Übung auf der anderen Körperseite in der gleichen Weise.

Wechsle die Position nach unten etwa alle 10 bis 15 Sekunden.

Gesamter Zeitaufwand. etwa 2 Minuten!

 


DORN Selbsthilfe Übungen Wirbelsäule Demonstrations-Video

 

Weiteres kurzes Demo-Video:

 

Andere DORN Selbsthilfe Grund-Übungen:

Hüfte Kreuzbein Hals


Bitte beachten: Machen Sie keine Übungen bei Verletzungen nach Unfällen und machen Sie keine Übungen wenn Sie Fieber, Migräne oder Entzündungen haben. Die Übungen sollten während der Anwendung keine Schmerzen verursachen und es ist besser diese öfters zu machen als zu intensiv. Halten Sie beim Üben nicht den Atem an. » Alle Übungen sollen gleichmäßig auf beiden Körperseiten gemacht werden unabhängig vom Problembereich. Die besten Resultate erzielt man wenn die Übungen mehrfach täglich die ersten zwei Monate macht und danach mindestens einmal täglich zur Prävention weitermacht. Zusammen mit Prävention (Vermeidung ungesunder Bewegungsmuster) und Gesunderhaltung (Muskelbehandlungen wie Massagen und geeignetes Training) beachtet man 3 Faktoren der Heilung: Prävention - Therapie durch Selbsthilfe - Gesunderhaltung (Pflege). Obgleich die DORN Methode Selbsthilfe Übungen bei vorsichtiger und richtiger Ausführung sehr sicher sind können unvorhersehbare Reaktionen während einer gewissen Anpassungszeit möglich sein. Bitte beachten Sie die Eigenverantwortung als Anwender der DORN Methode Selbsthilfe Übungen.


Empfohlene Selbsthilfe Produkte:

Spynamics Kreuzbein & Rücken-Schaukel

spynamics sacro and spine aligner

Behandle dich selbst wie den wertvollsten Schatz den du besitzt.
Prävention ist besser als Heilen.
Starte jetzt.

Thomas Zudrell, Health Coach

Ich liebe DORN, friedvolle und tolerante Menschen und ich liebe es anderen zu helfen deshalb bitte:

Wenn Sie meine Arbeit für wertvoll halten zögern Sie nicht diese mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Über Uns

Impressum
FAQs
Unsere Unterstützer

Support this project:

News

Recent News

 

Webdesign by:

Thomas Zudrell
www.ahhai.org

Bitte beachten

Die Informationen in dieser Website sind kein Ersatz fuer eine persoenliche Konsultation bei einem professionellen und qualifizierten Gesundheitsdienstleister und sind auch keine medizinischen Ratschlaege. Sie sind zum Informations- und Wissens- Austausch aus Erkenntnissen und Erfahrungen von Thomas Zudrell und anderer Personen. Der Besucher dieser Website ist angewiesen Seine/Ihre eigenen gesundheitsbezogenen Entscheidungen basierend auf entsprechenden eigenen Erkenntnissen und Untersuchungen, am besten in Zusammenarbeit mit einem qualifizierten Gesundheitsdienstleister, zu treffen.

Kontakt

  • Phone: 
  • +49 (0)151-55634171
  • Email:
    info(at)ahhai.org
  • Adresse:
    Thomas Zudrell
  • Wiesenweg 4/1
  • 88353 Kisslegg, Germany