DORN Selbsthilfe Übungen - Lendenwirbelsäule


Wertvolle DORN Selbsthilfe Übung

Frequenz: Mehrfach täglich empfohlen, minimum einmal am Tag!

 

dorn selbsthilfe übungen

 


Wie macht man diese Übung:

Stehe mit genügend Abstand an einer Wand, Türrahmen oder neben einem stabilen Stuhl und gebe mit dem Daumen einer Hand direkt neben den Dornfortsätzen der Lendenwirbel vorsichtig etwas Druck zur Mitte.

Richte den Druck zur Mitte der Wirbelsäule (= gegenüberliegende Seite) während ein Bein vor und zurück pendelt. Man kann auch die Standseite und die Seite des schwingenden Beines wechseln.

Beginne, wenn möglich, am obersten erreichbaren Lendenwirbelbereich (L1) und bewege die Druckhand Punkt für Punkt nach unten um den kompletten Lendenwirbelbereich zu erreichen.

Man kann dies auch noch mit einer gleitenden Bewegung der Druckhand nach unten wiederholen.

Bitte immer beide Seiten der Lendenwirbelsäule aus-balancieren.

Normal atmen und möglichst entspannt bleiben.

Zeitaufwand: Etwa 1 Minute auf jeder Seite.

dorn selbsthilfe übungen dorn selbsthilfe übungen

dorn selbsthilfe übungen

Passe die Übung (Druckintensität, Geschwindigkeit etc.) falls notwendig an, z.B. bei zu grossem Unwohlsein oder Schmerzen während der Aktion.

Alternativ kann man auch mit den Fingern einer Hand die Dornfortsätze zur Mitte hin ziehen falls der Druck mit dem Daumen nicht möglich ist.


DORN Selbsthilfe Übungen Lendenwirbel Video:

 

 


Bitte beachten: Machen Sie keine Übungen bei Verletzungen nach Unfällen und machen Sie keine Übungen wenn Sie Fieber, Migräne oder Entzündungen haben. Die Übungen sollten während der Anwendung keine Schmerzen verursachen und es ist besser diese öfters zu machen als zu intensiv. Halten Sie beim Üben nicht den Atem an. » Alle Übungen sollen gleichmäßig auf beiden Körperseiten gemacht werden unabhängig vom Problembereich. Die besten Resultate erzielt man wenn die Übungen mehrfach täglich die ersten zwei Monate macht und danach mindestens einmal täglich zur Prävention weitermacht. Zusammen mit Prävention (Vermeidung ungesunder Bewegungsmuster) und Gesunderhaltung (Muskelbehandlungen wie Massagen und geeignetes Training) beachtet man 3 Faktoren der Heilung: Prävention - Therapie durch Selbsthilfe - Gesunderhaltung (Pflege). Obgleich die DORN Methode Selbsthilfe Übungen bei vorsichtiger und richtiger Ausführung sehr sicher sind können unvorhersehbare Reaktionen während einer gewissen Anpassungszeit möglich sein. Bitte beachten Sie die Eigenverantwortung als Anwender der DORN Methode Selbsthilfe Übungen.

Empfohlene Selbsthilfe Produkte:

Spynamics Kreuzbein & Rücken-Schaukel

spynamics sacro and spine aligner

Behandle dich selbst wie den wertvollsten Schatz den du besitzt.
Prävention ist besser als Heilen.
Starte jetzt.

Thomas Zudrell, Health Coach

Ich liebe DORN, friedvolle und tolerante Menschen und ich liebe es anderen zu helfen deshalb bitte:

Wenn Sie meine Arbeit für wertvoll halten zögern Sie nicht diese mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Über Uns

Impressum
FAQs
Unsere Unterstützer

Support this project:

News

Recent News

 

Webdesign by:

Thomas Zudrell
www.ahhai.org

Bitte beachten

Die Informationen in dieser Website sind kein Ersatz fuer eine persoenliche Konsultation bei einem professionellen und qualifizierten Gesundheitsdienstleister und sind auch keine medizinischen Ratschlaege. Sie sind zum Informations- und Wissens- Austausch aus Erkenntnissen und Erfahrungen von Thomas Zudrell und anderer Personen. Der Besucher dieser Website ist angewiesen Seine/Ihre eigenen gesundheitsbezogenen Entscheidungen basierend auf entsprechenden eigenen Erkenntnissen und Untersuchungen, am besten in Zusammenarbeit mit einem qualifizierten Gesundheitsdienstleister, zu treffen.

Kontakt

  • Phone: 
  • +49 (0)151-55634171
  • Email:
    info(at)ahhai.org
  • Adresse:
    Thomas Zudrell
  • Wiesenweg 4/1
  • 88353 Kisslegg, Germany